• Wizzywig - Das Poträts eines notorischen Hackers
  • Wizzywig - Das Poträts eines notorischen Hackers
  • Wizzywig - Das Poträts eines notorischen Hackers

Über das Buch

Details

Die USA in den 1970er Jahren. Computer sind nur etwas für Freaks und Fachleute. Doch Kevin Phenicle hat begriffen, welches Potential in der neuen Technologie steckt. Der hochbegabte Junge bringt sich selber Programmieren bei und findet heraus, wie man Datenbanken und Telefonsysteme manipulieren kann. Schon bald wird das F.B.I. auf ihn aufmerksam, und eine gnadenlose Hetzjagd auf den angeblichen Super-Hacker beginnt.

Kevin wird im Fernsehen gebrandmarkt und zu einem gefährlichen Kriminellen abgestempelt,der die nationale Sicherheit bedroht. Ed Piskor vermischt in seiner fiktiven Biographie Wizzywig die Lebensläufe mehrerer Hacker, die es tatsächlich gegeben hat. Ein cleverer Comiccocktail über die Frühphase der Personalcomputer und des Hackertums, gleichermaßen spannend, witzig und tragisch.

Autor: Ed Piskor
Übersetzer: Jan Dinter
ISBN: 978-3-7704-5504-1
Preis: € 19,99
Seitenzahl: 288
Farbigkeit: schwarzweiß
Buchform: Klappenbroschur
Erscheint am: 02.05.2014


„Wizzywig“ jetzt kaufen bei



Leseprobe


Weitere interessante Bücher

Wenn dir „Wizzywig – Das Portät eines notorischen Hackers“ gefällt, dann könnte dir auch Folgendes gefallen…

1 Kommentar

  1. Schatz Franz
    6. Mai 2015

    Am 4.5.2015 habe ich Frau Greve im DLF gehört und bin dadurch auf euren Egmont-Verlag gestoßen. Ich bin ein alter Comicleser: Und die Moral von der Geschicht von W. Busch war, bevor ich lesen konnte, anno 1956 mein 1. Buch (das habe ich immer noch)! Mein erstes Buch bei euch: Hotel Hades, für mich auch keine Graphic-Novel sondern ein Geschichten-Bilderbuch.
    Als nächstes dann von M. Prado: Leichte Beute und Ardalén. Mal seh´n wie weit ich in eurem Programm bei euch komme.

    Dieser Vogel hat Humor – Schatz Franz

    Antworten

Sag uns deine Meinung

Top