Der Name unseres neu gegründeten Labels ist Programm: In der letzten Zeit etablierte sich hierzulande der Begriff der GRAPHIC NOVEL. Eine schöne, klangvolle, runde und modern klingende Kategorisierung für solche Comics, die als Literatur im Sinne feinster Belletristik oder bester Sachbücher verstanden werden wollen und sich vorrangig an eine erwachsene Leserschaft richten. GRAPHIC NOVELS bilden ein eigenständiges Segment auf dem Buchmarkt, erfreuen sich wachsender Beliebtheit und eröffnen dem Medium Comic neue Leserkreise.

Egmont Graphic Novel Logo

Egmont Graphic Novel Logo

Wir gründen unser neues Label Egmont Graphic Novel, weil wir dem aufblühenden Segment weiteren fruchtbaren Boden bereiten möchten, weil wir Comics in all ihren Spielarten lieben, weil es eine Vielzahl an herausragenden Comicerzählungen gibt, die noch nicht den Weg in die hiesigen Buchhandlungen und Bücherregale geschafft haben, weil wir dazu beitragen möchten, den Comic und im Speziellen die GRAPHIC NOVEL einer breiten Öffentlichkeit schmackhaft zu machen, weil wir leidenschaftlich gerne schöne Bücher verlegen und weil uns die thematische Vielfalt und die künstlerische Ausführung vieler GRAPHIC NOVELS mitreißen.

 

Das Logo steht symbolhaft für intelligente Erzählungen in alternativer Comicform. In einer klaren piktographischen Umsetzung wird Seriosität und inhaltlicher Anspruch vermittelt, ohne die kecke Frische und Unverbrauchtheit des Comics auszublenden.

Die Verlagsgruppe Egmont hat in Sachen Comic eine lange und traditionsreiche Geschichte und ist die verlegerische Heimat vieler populärer Comichelden und namhafter Autoren wie Asterix und Lucky Luke, Jean Giraud alias Moebius, Enki Bilal und Carl Barks. Doch über die Bandbreite unserer bisherigen Veröffentlichungen hinaus existiert eine Vielzahl an herausragenden Comicerzählungen, die noch nicht den Weg in die hiesigen Buchhandlungen und Bücherregale geschafft haben. Wir möchten dazu beitragen, den Comic und ganz im Speziellen die Graphic Novel einer breiten Öffentlichkeit schmackhaft zu machen. So haben wir unser neuestes Verlagslabel Egmont Graphic Novel ins Leben gerufen, das sich ausschließlich dem Segment der Graphic Novel widmen wird. Denn so werden romanähnliche, in sich abgeschlossene Comicgeschichten bezeichnet, die thematisch, inhaltlich und oft auch visuell über die „traditionellen“ Comics hinausgehen.

Wir haben den Anspruch, bewegende Geschichten zu veröffentlichen, die thematisch und grafisch neue Wege beschreiten. Es darf ernst und humorvoll zugehen, es dürfen reale oder erfundene Bildergeschichten sein, sie dürfen aus fernen Ländern zu uns kommen oder hier im Lande entstehen. Die Stoffe sind so unterschiedlich, dass wir den inhaltlichen Rahmen für die Programmauswahl nicht allzu eng stecken möchten. Der kleinste gemeinsame Nenner unseres ersten Graphic Novel Programms findet sich in der Qualität des Erzählten und im positiven Nachhall jeder einzelnen Erzählung. Egmont Graphic Novel steht für moderne Bilderzählungen, herausragende Künstler, kraftvolle Themen und lebendige Geschichten!

Programm 2015Interview mit Alexandra Germann

Top